Sie befinden sich hier: Startseite Aktuelle Projekte Klimaschutzsiedlung Schriftgrösse: 
Klimaschutzsiedlung Richard-van-de-Loo-Straße Drucken

Neubau Klimaschutzsiedlung Richard-van-de-Loo-Straße in Kleve

Auf dem Gebiet der ehemaligen vorderen Küppersstraße -der Bereich zwischen Christus-König-Kirche/Kindergarten und Brahmsstraße- wird auf einer Fläche von rd. 11.000 m² ein gänzlich neues Wohngebiet entstehen. Hier, wo die GEWOGE Wohnungsgesellschaft 1950 der Wohnungsnot der Klever Bevölkerung in den Nachkriegsjahren mit den ersten Neubaumaßnahmen entgegen trat, wird jetzt nach dem in 2013 erfolgten Abriss der letzten verbliebenen, jedoch nicht mehr sanierungsfähigen Gebäude eine zukunftssichere Siedlung auf höchstem energetischen Level entstehen. Von besonderem Vorteil ist hierbei der Umstand, dass sich das Gebiet komplett im Eigentum der GEWOGE befindet und somit eine Planung für den gesamten Bereich nach eigenen Vorstellungen und vor allem „aus einem Guss“ ermöglicht.

Sämtliche Gebäude werden im Passivhaus-Standard errichtet. Die Außenwände werden zum einen in monolithischer Bauweise mit Putz und z. Tl. Verblenderriemchen erstellt, in weiteren Bereichen auch als zweischaliges Mauerwerk. Bei diesem Materialkonzept steht neben der Optik vor allem die langlebige Bauweise im Vordergrund, die zudem auch für ein gutes Wohnklima sorgt. Das energetische Konzept beinhaltet eine Nahwärmelösung mit Pelletkesseln. Dezentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, Passivhausfenster mit Dreifachverglasung und Anlagen zur Verschattung sind ebenfalls beinhaltet.

Besondere Würdigung erhielten wir durch die EnergieAgentur.NRW für unser innovatives Wohnbaukonzept. Die Straße wird neu gestaltet, der Verkehr durch die geplante Tiefgarage größtenteils abgefangen. Die Mehrfamilienhäuser orientieren sich so weit wie möglich zur hinteren Grundstücksgrenze und im vorderen Bereich gruppieren sie sich um eine grüne Mitte. Hierdurch wird ein fließender Übergang vom öffentlichen zum halböffentlichen Raum -größere Gemeinschaftsbereiche mit hoher Aufenthaltsqualität, wo sich die Bewohner der verschiedenen Häuser begegnen und verweilen können- geschaffen. Im Erdgeschoss eines Hauses befindet sich ein großer Gemeinschaftsraum mit entsprechender Ausstattung, den unsere Mieter für gemeinsame Veranstaltungen aber auch nach Absprache privat nutzen können. Ein bis zwei kleinere Wohneinheiten sind als Besucherzimmer vorgesehen, die, von unseren Mieter vergünstigt, tageweise angemietet werden können. Zwei weitere Erdgeschosswohnungen wurden speziell für Rollstuhlfahrer gebaut.

Im 1. Bauabschnitt wurden die Tiefgarage mit 48 Stellplätzen sowie 4 Mehrfamilienhäuser (jeweils 2 Haustypen 3-geschossig zzgl. Staffelgeschoss) mit insgesamt 80 Wohneinheiten erstellt. Der Schwerpunkt liegt hier auf 1- und 2-Personen-Haushalte, dementsprechend 1-3-Raum-Wohnungen mit optimierten Wohnungszuschnitten. Sämtliche Wohnungen wurden barrierefrei erstellt, sind über einen Aufzug erreichbar und erhalten neben einer modernen Ausstattung großzügige Abstellräume und Balkone, wobei unsere hochwertigen Wohnungen im Staffelgeschoss mit ihren großzügig angelegten Dachterrassen sicherlich die Highlights sind.

Im 2. Abschnitt wurden 8 Einfamilien-Reihenhäuser auf gleichem energetischen Level errichtet. Mit gut 120 m² Wohnfläche und 3 Schlafzimmern bieten sie ausreichend Platz für Familien mit bis zu 5 Personen. Im vorderen Bereich der Häuser wurden Carports und im hinteren Bereich der hauseigenen Gärten Gartenhäuser für Fahrräder u. a. Utensilien erstellt, die über einen gesonderten Weg direkt zugänglich sind.

Im 3. Abschnitt entsteht ein 6-Familien-Haus mit 2- und 3-Raum-Wohnungen sowie Stellpätzen neben dem Haus und ein Bürogebäude. Der 3. Bauabschnitt wird im Jahr 2018 fertiggestellt. 

 

Ihre Ansprechpartner

Besuchszeiten

Mo. – Fr. 9 –12 Uhr
Mo. u. Mi. 15 –17 Uhr
u. n. Vereinbarung

 

Klimaschutzsiedlung